Der SV Werder Bremen muss in den kommenden Wochen auf Mittelfeldspieler Florian Grillitsch verzichten. Laut Angaben des Vereins hat sich der Österreicher, der jüngst seinen Sommerwechsel zur TSG Hoffenheim verkündete, im Trainingslager in Alhaurin el Grande die Schulter ausgerenkt.

Leider wird er uns dadurch voraussichtlich mehrere Wochen fehlen. Eine Operation, die das Saisonende hätte bedeuten können, ist nicht notwendig. Aber auch die konservative Therapie beansprucht einige Wochen“, erklärt Sportdirektor Frank Baumann. Grillitsch wird nun ein individuelles Rehaprogramm durchlaufen.