Nach der Entlassung von Torsten Frings bei Darmstadt 98 hofft Roman Bezjak auf eine neue Chance. Der slowenische Nationalspieler befand sich zuletzt in aussichtsreichen Gesprächen mit Ferencvaros Budapest und Thomas Doll. Nach FT-Informationen haben beide Seiten bis dato aber keine Einigung erzielt.

Abgeschlossen hat der 28-jährige Torjäger mit den Lilien ohnehin noch nicht. Zunächst einmal will er abwarten, wer neuer Trainer am Böllenfalltor wird, und wie dieser mit ihm plant. Gehandelt werden Dirk Schuster, Jens Keller und Bernd Hollerbach. Interesse an Bezjak, dessen Kontrakt noch bis 2019 gültig ist, zeigt auch Bröndby IF.