Fredi Bobič will abwarten, ehe er in Gespräche mit Khalid Boulahrouz über eine Vertragsverlängerung einsteigt. „Wir beobachten seine Entwicklung genau, die war in den letzten Monaten positiv. Aber ich halte nichts davon, wegen einem guten Spiel vorschnell zu entscheiden“, erklärt der Manager des VfB Stuttgart in der ‚Bild‘.

Boulahrouz’ Kontrakt endet im kommenden Sommer. Hinter dem Vizeweltmeister von 2010 lauert Talent Steffen Lang, der in der zweiten Mannschaft der Schwaben Stammspieler ist. Er wird als potenzieller Nachfolger von Boulahrouz auf der rechten Abwehrseite gehandelt.



Verwandte Themen:

- Umdenken in Stuttgart: Boulahrouz soll bleiben - 04.10.2011