Der VfL Bochum hat bestätigt, dass Lukas Hinterseer seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängern wird. Im Rahmen des letzten Spiels gegen Union Berlin wird der Stürmer am Sonntag ebenso wie Jan Gyamerah, Jannik Bandowski, Tom Baack, Felix Dornebusch, Sidney Sam, Robbie Kruse und Evangelos Pavlidis verabschiedet.

Hinterseer zieht es ablösefrei zum Hamburger SV. Mit dem Bochumer Ligarivalen ist sich der 28-jährige Österreicher bereits einig, es fehlt nur noch die Vertragsunterschrift. Hinterseer war 2017 vom FC Ingolstadt zum VfL gewechselt. In der laufenden Saison erzielte er 18 Tore.