Vangelis Pavlidis und Nico Rieble vom VfL Bochum könnten noch in diesem Monat zu Preußen Münster wechseln. „Das sind zwei interessante Spieler, die ich kenne“, bestätigt Preußen-Trainer Marco Antwerpen gegenüber ‚RevierSport‘ das Interesse, schränkt aber ein: „Aber aktuell ist es so, dass wir kein grünes Licht von unserem Aufsichtsrat erhalten haben. Wir müssen abwarten, was da passiert.

Alexander Merkel, der ebenfalls mit dem Drittligisten in Verbindung gebracht wurde, spielt in den Planungen hingegen keine Rolle. „Da ist überhaupt nichts dran. So ein Spieler ist nicht die Kragenweite des SC Preußen Münster“, so Antwerpen. Pavlidis und Rieble gehören jeweils seit 2016 dem Profikader des Revierklubs an. In der laufenden Saison kam das Duo aber noch zu keinem Pflichtspieleinsatz.