Der VfL Bochum will Hansa Rostocks Oliver Hüsing verpflichten. Wie die ‚Bild‘ berichtet, soll der Innenverteidiger in den Bochumer Notizbüchern ganz oben stehen. Allerdings soll auch Union Berlin am 26-Jährigen dran sein. Im Februar vermeldete das Blatt bereits, dass die Eisernen sich mit dem Spieler einig seien. Doch der VfL darf sich weiterhin berechtigte Hoffnungen auf einen Transfer machen.

Denn mit Robin Dutt träfe Hüsing beim VfL Bochum auf seinen ehemaligen Trainer, der ihn bei Werder Bremen 2013 zum Profi machte und große Stücke auf den Rechtsfuß halten soll. Der Vertrag des Abwehrrecken läuft am Ende der Saison aus. Eine Ablöse wäre daher nicht fällig. In der laufenden Spielzeit bestritt Hüsing 19 Drittliga- und ein Pokalspiel für Rostock. Zwei Treffer stehen dabei für ihn zu Buche.