Nach vier Jahren scheinen sich die Wege von Tim Hoogland und dem VfL Bochum zu trennen. Wie ,RevierSport’ berichtet, hat der VfL keine Verwendung mehr für den 33-Jährigen und möchte ihn im Sommer abgeben.

Hoogland hat eigentlich noch einen Vertrag bis 2020 und absolvierte in dieser Saison 31 Spiele (ein Tor) für Bochum. In der abgelaufenen Spielzeit landete der Revier-Klub auf dem Tabellenplatz elf und hinkt damit den Erwartungen weit hinterher. Der Abgang von Hoogland soll nur der Anfang eines radikalen Umbruchs sein.