Torhüterlegende Gianluigi Buffon kehrt bei Paris St. Germain offenbar zwischen die Pfosten zurück. Der ‚L’Équipe‘ zufolge darf der 40-jährige Routinier in den kommenden beiden Ligue 1-Partien bei Stade Rennes und gegen Stade Reims von Beginn an ran.

Buffon war im Sommer von Juventus Turin nach Paris gekommen. Zu Saisonbeginn stand der Weltmeister von 2006 auch gleich im Tor, musste seinen Platz aber anschließend vier Spiele lang für Alphonse Aréola räumen, dem Trainer Thomas Tuchel bescheinigte, sich in der „Pole Position“ um die Nummer eins zu befinden.