Der zurzeit vereinslose Wilfried Bony könnte schon bald bei einem neuen Klub unterkommen. Laut der ‚L’Équipe‘ ist der ivorische Nationalspieler ab dem heutigen Montag Trainingsgast beim französischen Zweitligisten Le Havre. Im Januar könnte der Tabellenfünfte den 30-Jährigen dann unter Vertrag nehmen.

Zuletzt lief Bony auf Leihbasis für den katarischen Erstligisten Al Arabi auf. Bei
Swansea City lief sein Vertrag im Sommer nach zwei Jahren aus. Zuvor ging der Stürmer unter anderem für Stoke City und Manchester City auf Torejagd. Beim diesjährigen Afrika-Cup kam Bony zu vier Einsätzen für die Nationalmannschaft der Elfenbeinküste, ein Treffer gelang ihm jedoch nicht.