Tottenham Hotspur hat seine Späher offenbar in die Bundesliga geschickt. Wie die ‚Sport Bild‘ berichtet, signalisieren die ‚Spurs‘ Interesse an Dominik Kohr vom FC Augsburg sowie an Jannik Vestergaard vom SV Werder Bremen. Kohr wurde aufgrund seiner robusten Spielweise schon im Winter bei Tottenham gehandelt.

Bei Vestergaard schloss Werder einen Wechsel während der Saison aus. Im Sommer könnte die Sachlage anders aussehen. Bei noch gültigem Vertrag bis 2018 könnte der 1,99-Meter-Hüne dem SVW eine Ablöse in zweistelliger Millionenhöhe bescheren. Geld, das den klammen Bremern alles andere als ungelegen käme.