Jürgen Klopp könnte sich in der Zukunft ein Engagement als Bundestrainer vorstellen. Im Interview mit der ‚Welt am Sonntag‘ sagt der Trainer des FC Liverpool: „Sollte ich irgendwann einmal gefragt werden, und ich wäre verfügbar, dann würde ich darüber nachdenken.“

Jetzt gerade ist er aber bei den Reds absolut zufrieden und stünde nicht direkt für den DFB zur Verfügung: „Ob ich mir in der aktuellen Situation, in der ich noch vier Jahre an den FC Liverpool gebunden bin, Gedanken mache, nur weil Deutschland gerade eine schlechte WM gespielt hat? Nein. Ich stehe nicht zur Verfügung.“ Klopp hat bei Liverpool noch einen Vertrag bis 2022.