Roman Bürki von Borussia Dortmund kann sich zukünftig ein Engagement in der Premier League vorstellen. Dennoch fühlt sich der Torwart in der Bundesliga aktuell bestens aufgehoben. „Als kleiner Junge war ich ein Fan von Manchester United – mit Edwin van der Sar im Tor. Das ist schon ein Klub, der in mir etwas auslöst. Um in meiner Karriere hundertprozentig glücklich zu sein, muss ich jedoch nicht nach England wechseln. Ich fühle mich in Dortmund sehr wohl“, sagt der 28-Jährige im Interview mit dem ‚kicker‘. Bei der Borussia steht der Schweizer noch bis 2021 unter Vertrag.

Bürki hat sich zu einem wichtigen Eckpfeiler beim BVB gemausert. In der laufenden Bundesligasaison bestritt er alle Begegnungen über die volle Distanz. Dabei hielt der Nationalkeeper der Schweiz seinen Kasten sechs Mal sauber. Zudem wahrte Bürki in fünf Champions League-Vorrundenspielen viermal eine weiße Weste.