Manuel Akanji und Leonardo Balerdi sind bei Borussia Dortmund wieder im Mannschaftstraining. Beide Innenverteidiger kehrten am heutigen Sonntag nach ihren Verletzungen auf den Rasen zurück und arbeiten zusammen mit den Reservisten des aktuellen Tabellenführers an ihrem Comeback.

Balerdi zog sich im Rahmen eines Spiels mit der U20 Argentiniens eine Gesichtsverletzung zu. Akanji musste zuletzt wegen einer Hüftverletzung kürzertreten. Gerade bei dem Schweizer überrascht die schnelle Rückkehr, nachdem Schlimmeres befürchtet wurde. Die Nachricht dürfte die Borussen positiv Stimmen lassen. Der Engpass in der Innenverteidigung scheint passend zum Champions League-Spiel gegen Tottenham Hotspur am kommenden Mittwoch ein Ende gefunden zu haben.