Bei der geplanten Verpflichtung von Giovanni Reyna muss Borussia Dortmund nun offenbar doch noch zittern. Wie die ‚Bild‘ berichtet, streckt auch Pep Guardiola und Manchester City die Fühler nach dem US-amerikanischen Toptalent aus, das derzeit in der Jugendakademie von New York City FC geschliffen wird.

Obwohl sowohl New York als auch Manchester mit der City Football Group den gleichen Besitzer haben, werden dem BVB die besseren Karten attestiert. Grund dafür ist Christian Pulisic, dessen Werdegang bei den Schwarz-Gelben Reyna als Vorlage dienen soll. Am gestrigen Donnerstag wurde berichtet, dass das Supertalent im November an seinem 16. Geburtstag nach Dortmund wechseln wird.