Marius Wolf kann sich vorstellen, bei seinem derzeitigen Leiharbeitgeber Hertha BSC dauerhaft zu bleiben. „Das schließe ich auf keinen Fall aus. Ich muss diese Saison meine Spiele machen. Dann setzen wir uns alle zusammen“, erklärt die Leihgabe von Borussia Dortmund gegenüber der ‚Bild‘. Der Offensivspieler wurde für eine Spielzeit verliehen. Die Berliner besitzen eine Kaufoption in Höhe von 20 Millionen Euro.

Wolf ist mit seinem Wechsel in die Hauptstadt mehr als zufrieden: „Ich komme aus einer Zeit, in der ich nicht viel gespielt habe. Für mich ist das hier alles perfekt. In Dortmund habe ich alles versucht. Nach der guten Vorbereitung hätte ich es verdient gehabt zu spielen. Das war nicht der Fall, ich habe das zu akzeptieren.