Roman Bürki könnte am morgigen Mittwoch für Borussia Dortmund beim Champions League-Spiel gegen Inter Mailand (21 Uhr) im Kasten stehen. „Wir haben sogar Hoffnung, dass er auch spielt“, äußert sich Sportdirektor Michael Zorc gegenüber der ‚Bild‘.

Am vergangenen Samstag musste der Stammkeeper gegen Borussia Mönchengladbach (1:0) in der 70. Minute mit einer Kapselzerrung im linken Knie verletzt vom Platz. Wieder mit an Bord sind zudem Jadon Sancho sowie der zuletzt erkrankte Mario Götze. Keine Hoffnungen bestehen indes bei Paco Alcácer, Marco Reus und Marcel Schmelzer. Das Trio hat die Reise in die italienische Modemetropole am heutigen Dienstag erst gar nicht angetreten.