Emre Mor ist dem Vernehmen nach auch in Spaniens Elitleliga begehrt. Nach Informationen der ‚Bild‘ buhlen der FC Sevilla und der FC Valencia um die Dienste des 20-jährigen Dribbelkünstlers. Der türkische Nationalspieler stand zuletzt schon unmittelbar vor dem Wechsel zu Inter Mailand, ehe der Deal auf der Zielgeraden platzte.

Aufgrund des gescheiterten Wechsels trennte sich der gebürtige Däne kürzlich auch von seinem Berater Mustafa Özcan, der in der türkischen TV-Sendung ‚Derin Futbol‘ dennoch erklärte: „Emre wird nach Italien gehen.“ Bei Borussia Dortmund hat Mor unter Peter Bosz derzeit keine Perspektive. Er soll verliehen werden, womöglich sogar verkauft.