Moritz Leitner steht offenbar nicht nur bei Lazio Rom auf der Einkaufsliste. Nach Informationen der ‚Ruhr Nachrichten‘ beschäftigt sich auch die AS Monaco mit dem zentralen Mittelfeldspieler, der bei Borussia Dortmund keine Rolle mehr spielt. In der Pole Position sind aber wohl nach wie vor die Römer. Laut italienischen Medienberichten wird der 23-Jährige am Wochenende in der Ewigen Stadt erwartet, um den Medizincheck zu absolvieren.

Leitner steht seit vier Jahren in Dortmund unter Vertrag, konnte sich aber nie durchsetzen. Insgesamt kommt der gebürtige Münchener auf 67 Pflichtspieleinsätze. Neben dem Mittelfeldspieler will sich die Borussia noch von weiteren Spielern trennen. Zur Disposition steht unter anderem der letztjährige Neuzugang Joo-Ho Park. Einen Käufer sucht der BVB aber bislang vergebens. Laut den ‚Ruhr Nachrichten‘ zeigt weder der FSV Mainz 05 noch der SV Werder Bremen ernsthaftes Interesse.