Felix Passlack ist sich im Unklaren darüber, für welchen Verein er künftig auflaufen wird. „Der aktuelle Stand ist, dass ich mich noch nicht final festgelegt habe, ob ich mich noch einmal verleihen oder doch verkaufen lassen möchte“, deutet der Rechtsverteidiger im Interview mit ‚Spox.com‘ an, dass er seine Zukunft nicht bei Borussia Dortmund sieht. Passlack weiter: „Das hängt natürlich auch damit zusammen, was der BVB mit mir plant – und das ist momentan noch etwas in der Schwebe.“

In der Saison 2017/18 war Passlack an Hoffenheim verliehen, in der abgelaufenen Spielzeit trug er das Trikot von Norwich City. Bei beiden Stationen kam er nur sporadisch zum Einsatz. Passlack, dessen Vertrag beim BVB bis 2021 datier ist, verrät: „Es gibt laufende Gespräche mit ein paar Vereinen und es könnte sein, dass sich noch rechtzeitig etwas ergibt. Sollte das aber nicht der Fall sein, schlage ich am 3. Juli zum Trainingsauftakt in Dortmund auf und kämpfe dort um meinen Platz.“