Borussia Dortmund muss auch im restlichen Saisonverlauf auf Sebastian Rode verzichten. Der Mittelfeldspieler teilt via Twitter mit, dass er sich aufgrund anhaltender Leistenbeschwerden einer Operation unterziehen musste, die das vorzeitige Saison-Aus für ihn zur Folge hat.

Bereits die gesamte Spielzeit über plagt sich der 27-Jährige mit Verletzungen. Sein bislang letzter Einsatz für den BVB fällt auf den 5. August beim Supercup-Spiel gegen den FC Bayern (6:7 n.E.) zurück. Rode war 2016 für zwölf Millionen Euro vom FCB zur Borussia gekommen, konnte seitdem aber noch nicht Fuß fassen.