Jadon Sancho fühlt sich in bei Borussia Dortmund pudelwohl. Wie der groß aufspielende 18-Jährige gegenüber dem ‚Telegraph‘ bestätigt, bereut Sancho seine Entscheidung, zum BVB zu wechseln, nicht. „Ich fühlte, dass der BVB der richtige Klub für mich ist. Jetzt bestätigen sie es und ich bin unendlich dankbar dafür. Sie sind ein großer und erfolgreicher Klub. Ich liebes es hier“, schwärmt Sancho.

Auch in der Mannschaft scheint es zu passen. Besonders hebt der Engländer dabei Marco Reus, Axel Witsel und Mario Götze heraus, die für Sancho alle „große Vorbilder“ sind. Er ist der Senkrechtstarter der Borussen und entwickelte sich trotz seines noch jungen Alters schnell zu einem absoluten Leistungsträger im Dortmunder Spiel. Klar ist auch, dass der Flügelflitzer aufgrund seiner Leistungen Begehrlichkeiten weckt. Doch Sancho scheint sich bei seinem aktuellen Klubs wohlzufühlen, was die Klub-Bosse ein wenig durchatmen lassen dürfte.