Peter Stöger ist von Youngster Jadon Sancho absolut begeistert. „Sancho ist ein richtig guter Junge, der viel Tempo hat, der gut Eins-gegen-Eins-Situationen lösen kann“, zitiert ‚RevierSport‘ den BVB-Trainer. Teilweise verpasst er jedoch noch den Moment der Ballabgabe. Dann „hat es was von Zirkus. Er ist noch nicht ganz fertig, aber wenn die Entwicklung weietergeht, dass er die Situationen richtig erkennt, dann hat er eine große Zukunft vor sich“, so Stöger.

Sancho ist im vergangenen Sommer von Manchester City nach Dortmund gewechselt. In den ersten beiden Spielen in diesem Jahr war das 17-jährige Offensivtalent in der Startaufstellung gesetzt. Beim gestrigen Auswärtsspiel bei Hertha BSC legte er den 1:1-Ausgleichstreffer von Shinji Kagawa auf.