Borussia Dortmund wird Nuri Sahin vor dem Bundesliga-Spiel am Samstag gegen Werder Bremen (18:30 Uhr) offiziell verabschieden. Das teilte Michael Zorc auf der heutigen Pressekonferenz mit. Der Sportdirektor sagte: „Ich habe gestern schon mit ihm gesprochen. Er ist ein sehr verdienter Spieler.“

Auch Trainer Lucien Favre war voll des Lobes: „Ich habe ihn zwei Monate kennengelernt. Er ist sehr spielintelligent und clever als Mensch. Wir haben über die Situation gesprochen und ihm gesagt, es wird schwierig zu spielen.“ Anschließend wechselte Sahin nach Bremen.