Hans-Joachim Watzke sieht sich genötigt, sich für die Entgleisung der Fans von Borussia Dortmund beim gestrigen Auswärtsspiel bei der TSG Hoffenheim (1:1) bei Dietmar Hopp zu entschuldigen. „Ich möchte im Namen von Borussia Dortmund Dietmar Hopp um Entschuldigung bitten. Das ist nicht zu akzeptieren“, zitiert die ‚Süddeutsche Zeitung‘ den BVB-Vorstandsvorsitzenden.

Nachdem Hopp gegen 30 Borussia-Fans Anzeige wegen Beleidigung erstattet hatte, reagierten die schwarz-gelben Anhänger am gestrigen Samstag mit einer geschmacklosen Blockfahne, die Hopps Konterfei unter einem roten Fadenkreuz zeigt. Dazu wurden Banner entrollt, mit der Aufschrift: „Strafverfahren und Hausverbote wegen beleidigenden Gesängen? Was soll die Scheiße, Du Hurensohn!?