Der ehemalige deutsche Nationalkeeper Tim Wiese sieht in Roman Bürki nicht den richtigen Mann für den Kasten der Dortmunder Borussia. „Von ihm halte ich nicht viel. Wäre ich BVB-Sportchef, würde ich mich nach einem anderen Torwart umschauen“, zitiert der ‚Blick‘ den 36-Jährigen.

Der Schweizer Torwart Bürki war zu Saisonbeginn Teil der besten Defensive der Bundesliga, hatte im Anschluss jedoch auch seinen Anteil an dem Absturz des BVB. Wiese führt deshalb weiter aus: „Er macht zu viele Fehler, spielt unkonstant. Ein guter Torwart holt acht bis neun Punkte pro Saison. Das sehe ich bei Bürki nicht. Er ist kein Killer.“