Der SV Werder Bremen bleibt vorerst auf Luca Caldirola sitzen. Bis zum Ende der italienischen Wechselfrist am heutigen Freitag um 20 Uhr wird der Innenverteidiger nicht mehr wechseln. „Heute wird da nichts mehr passieren“, bestätigt Frank Baumann gegenüber ‚Mein Werder‘.

Dennoch sei der Sportdirektor der Grün-Weißen zuversichtlich, bis Ende August noch eine Lösung zu finden. Eine Zukunft bei Werder hat Caldirola nicht. Zuletzt hielt sich der mannschaftsdienliche Defensivmann in seiner Heimat fit, statt mit der U23 der Bremer zu trainieren.