Der portugiesische Mittelfeldspieler William Carvalho bricht seine Zelte bei Sporting Lissabon ab und heuert bei Betis Sevilla an. Wie die ‚Marca‘ berichtet, ist der Wechsel des WM-Teilnehmers seit der vergangenen Nacht praktisch in trockenen Tüchern. Carvalho erhalte in Andalusien eine Fünfjahresvertrag.

Betis zahlt 15 Millionen Euro Ablöse für 80 Prozent der Transferrechte. Erfolgsabhängig kann die Summe noch anwachsen. In Sevilla soll Carvalho Fabián Ruiz ersetzen, der kürzlich für 30 Millionen Euro zum SSC Neapel gewechselt war.