Iker Casillas vom FC Porto wird in Folge seines Herzinfarkts am 1. Mai seine höchst erfolgreiche Karriere nach knapp 20 Jahren beenden. Wie die portugiesische Zeitung ‚O Jogo‘ berichtet, wird San Iker zeitnah seinen Rücktritt aus dem Profifußball bekanntgeben. Porto-Präsident Pinta da Costa: „Casillas ist noch für ein Jahr an uns gebunden und wir sind gewillt, ihn weiterhin in Porto zu behalten. Das gilt nicht nur für das eine Jahr, denn er ist einer von uns und er wird immer einen Platz beim FC Porto haben.“

Casillas kann auf eine kaum überbietbare, glorreiche Karriere zurückblicken: Mit Spanien wurde der 167-fache Nationalspieler im Sommer 2010 Weltmeister, 2008 und 2012 Europameister. Auf Vereinsebene hat er 725 Pflichtspiele für Real Madrid auf dem Buckel. Drei Champions League-Siege, fünf Meistertitel und zwei Pokal-Triumphe stehen zu Buche. Bei seiner zweiten und letzten Profistation in Porto stand der Schlussmann 156 Mal zwischen den Pfosten gestanden. Dabei sprang ein Meistertitel heraus. Ein zweiter ist noch möglich.

UPDATE: Casillas hat sich mittlerweile zu Wort gemeldet und betont, dass er es sei, der sein Karriereende verkünden werde.