Iker Casillas könnte es zum Ende seiner Laufbahn nach Dubai ziehen. Wie ‚Tuttomercatoweb.com‘ berichtet, verhandelt der Schlussmann derzeit mit dem Al-Nasr SC über einen Zweijahresvertrag. Sein Kontrakt beim FC Porto läuft am Saisonende aus.

Nach 16 Jahren im Profiteam von Real Madrid war der fünfmalige Welttorhüter 2015 nach Portugal gewechselt. Nachdem Casillas in der laufenden Saison seinen Stammplatz zwischenzeitlich verloren hatte, steht er mittlerweile wieder zwischen den Pfosten. Zuletzt war auch über ein Engagement des 36-Jährigen in der Premier League oder der MLS spekuliert worden.