Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hat Hoffenheim-Trainer Julian Nagelsmann wegen dessen Aussagen zum bevorstehenden Wechsel von Sandro Wagner widersprochen. Auf einem Fanclub-Treffen in Mühldorf zeigte sich der Bayern-Boss wenig zufrieden mit Äußerungen des ebenfalls an der Isar gehandelten Nagelsmann: „Wir haben noch keine Einigung. Ich glaube, der Trainer von Hoffenheim war mir da ein bisschen zu forsch mit der Aussage am letzten Donnerstag.

Im Zusammenhang mit dem wahrscheinlichen Abgang des deutschen Nationalspielers in Richtung München gab Nagelsmann unter der Woche zu Protokoll: „Da brauchen wir nicht drumherum zu reden. Ich gehe davon aus, dass das in den nächsten ein, zwei Wochen über die Bühne geht.“ Für einen Winterwechsel ist eine Ablöse zwischen zwölf und 18 Millionen Euro im Gespräch.