Edinson Cavani von Paris St. Germain hat sich erneut über den Streit mit Teamkollegen Neymar geäußert. Nach dem 4:1-Sieg über den FC Nantes gab der Uruguayer gegenüber Reportern an, dass die beiden Stars aber den Erfolg des Vereins im Blick haben. „Das Wichtigste ist es, auf dem Platz für die Mannschaft zu spielen“, so Cavani.

Hintergrund des Scharmützels war ein Elfmeter im Spiel gegen Olympique Lyon vor einigen Wochen, den die beiden Angreifer ausführen wollten. Cavani setzte sich durch und verschoss. Laut ihm sprach Trainer Unai Emery nun ein Machtwort: „Der Trainer hat entschieden, dass Neymar den nächsten Elfmeter schießen wird.“ Demnach wird Cavani erst wieder eine Chance erhalten, wenn Neymar einen Elfmeter verschießt. Der ehemaligen Torjäger des SSC Neapel möchte dennoch das große Ganze wieder in den Vordergrund rücken: „Wenn es das gemeinsame Ziel ist zu gewinnen, werden sich die Dinge wieder bessern.