Linksaußen Henry Onyekuru vom FC Everton, der aktuell an den RSC Anderlecht ausgeliehen ist, weckt offenbar Begehrlichkeiten bei den europäischen Topklubs. Wie der ‚Daily Mirror‘ berichtet, haben sowohl Juventus Turin als auch Atlético Madrid den Flügelstürmer ins Visier genommen.

Demnach sollen insbesondere die guten Leistungen des jungen Nigerianers in der Champions League das Interesse der beiden Topvereine hervorgerufen haben. Onyekuru überzeugt während seines Leih-Engagements beim RSC auf ganzer Linie. In 14 Pflichtspielen für die Belgier verbuchte der Offensivwirbler schon sieben Treffer.