Olivier Giroud wird offenbar ein weiteres Jahr beim FC Chelsea bleiben. Wie ‚Goal.com‘ berichtet, haben die Blues eine Klausel im Vertrag des Franzosen aktiviert, die das Arbeitspapier um ein weiteres Jahr verlängert. Der bisherige Vertrag des 32-Jährigen wäre im Sommer ausgelaufen.

In der für Chelsea noch laufenden Saison stand Giroud in der Premier League nur selten in der Startelf. Meistens kam der Stürmer in der Europa League auf seine Einsatzzeit. Ob er im Finale des Wettbewerbs am 29. Mai gegen den FC Arsenal spielen wird, ist offen.