Tiemoué Bakayoko wird zukünftig für den AC Mailand auflaufen. Wie ‚Sky Sports‘ berichtet, stehen die Blues unmittelbar vor der Einigung mit den Rossoneri über eine einjährige Leihe. Dem Vernehmen nach ist eine Kaufoption ins Geschäft implementiert.

Bakayoko war erst im vergangenen Sommer für 40 Millionen Euro von der AS Monaco an die Stamford Bridge gewechselt. An die Glanzleistungen aus seiner Zeit im Fürstentum konnte der Franzose dort nicht anschließen. In Mailand hofft er, zurück in die Spur zu finden.