Der FC Chelsea hat ein Auge auf Alessio Romagnoli geworfen. Wie der ‚Daily Mirror‘ berichtet, schickten die Blues zuletzt Scouts, um den Kapitän des AC Mailand beobachten zu lassen. Ob man in dem 23-Jährigen eine Verstärkung für den Winter oder den kommenden Sommer sieht, ist offen.

So oder so, in beiden Szenarien könnte eine Verpflichtung des Innenverteidigers für die Londoner schwierig werden. Erst im Juni verlängerte Romagnoli seinen Vertrag bis 2022. Milan wird den Führungsspieler – wenn überhaupt – nur für eine horrende Ablösesumme abgeben wollen.