Maurizio Sarri steht kurz vor einem Engagement beim FC Chelsea und plant, in diesem Zuge auch Dries Mertens an die Stamford Bridge zu locken. Wie der ‚Telegraph‘ berichtet, hat der Italiener gegenüber Freunden verlauten lassen, dass er den Mittelstürmer, den er aus seiner Zeit beim SSC Neapel bestens kennt, gerne als Antrittsgeschenk bei den Blues präsentieren würde.

Schon unter Antonio Conte hatte Chelsea Gespräche mit Mertens über einen Wechsel nach London geführt. Ein Deal kam jedoch nie zustande. Nun hat sich eine neue Situation ergeben, da seine Ausstiegsklausel von 28 Millionen Euro abgelaufen ist. Die Ablösesumme des 31-Jährigen ist damit frei verhandelbar. Am Montag sorgte Mertens bei der WM mit einem herrlichen Volley-Treffer im Spiel Belgien gegen Panama (3:0) für Aufsehen.