Antonio Conte bekommt für seine Entlassung beim FC Chelsea ein finanzielles Trostpflaster. Laut ‚Daily Mail‘ kassiert der Italiener eine Abfindung von umgerechnet rund zehn Millionen Euro. Sein Vertrag an der Stamford Bridge lief noch bis 2019.

Offiziell verkündet haben die Blues das Ende der Conte-Ära noch nicht. Schon jetzt ist es aber ein offenes Geheimnis, dass Maurizio Sarri seinen Landsmann beerbend wird. Der 59-Jährige war zuletzt für den SSC Neapel tätig, den nun Carlo Ancelotti übernimmt.