Daniele Rugani ist offenbar ins Visier des FC Chelsea geraten. Die Gazzetta dello Sport berichtet, dass es deshalb am heutigen Donnerstagnachmittag zu einem Treffen zwischen dem Innenverteidiger und Vertretern seines Klubs Juventus Turin gekommen sei. Ein Angebot der Blues liege jedoch nicht vor.

Rugani spielt seit 2012 für Juve. Damals wechselte er vom FC Empoli in die Jugend des italienischen Rekordmeisters. In der abgelaufenen Spielzeit kam der 23-Jährige 26 Mal zum Einsatz, musste in wichtigen Partien aber regelmäßig auf die Bank. Sein Vertrag ist noch bis 2022 datiert.