Nach dem Transfer von Olivier Giroud im Winter könnte sich der FC Chelsea erneut beim FC Arsenal bedienen. Laut dem ‚Daily Mirror‘ haben die Blues ein Auge auf Mittelfeldspieler Aaron Ramsey geworfen. Der Vertrag des Walisers läuft im Sommer 2019 aus.

Hinsichtlich einer Vertragsverlängerung bei Arsenal gibt es Ramsey zufolge „im Moment nichts zu sagen. Ich denke, sie waren bislang damit beschäftigt, andere Verträge zu verlängern.“ Sollte bis Saisonende kein neuer Kontrakt stehen, dürften sich die Wege trennen. Dem Vernehmen nach will Arsenal nicht auf eine Ablöse verzichten.