Der FC Chelsea lässt im Kampf um Edinson Cavani nicht locker. Nach Informationen der ‚Times‘ bieten die Blues ein Leihgeschäft bis Saisonende an. Paris St. Germain könnte somit das Gehalt des Uruguayers in Höhe von 8,5 Millionen Euro einsparen und eine Gebühr von rund sechs Millionen Euro kassieren.

Deutlich lukrativer ist dazu im Vergleich aber das Angebot von Atlético Madrid. Die Rojiblancos wollen den 32-Jährigen ein halbes Jahr vor Ablauf seines Vertrags in Paris kaufen und bieten eine Ablöse in Höhe von 15 Millionen Euro.