Der FC Chelsea müsste für eine Verpflichtung von Leandro Paredes tief in die Taschen greifen. ‚Goal.com‘ berichtet, dass Zenit St. Petersburg 40 Millionen Euro für den zentralen Mittelfeldspieler fordert. Das bisherige Angebot aus London soll sich auf 30 Millionen Euro belaufen.

Der 24-jährige Paredes besitzt in Russland noch einen Vertrag bis 2021. Im Sommer 2017 war der Argentinier für 23 Millionen Euro von der AS Rom zu Zenit gewechselt. An der Stamford Bridge könnte Paredes den Platz von Cesc Fàbregas einnehmen, der am Freitag bei der AS Monaco anheuerte.