Maurizio Sarri hat bei der Suche nach Verstärkungen für den FC Chelsea eine klare Vorstellung. Wie der neue Trainer der Blues auf seiner Antrittspressekonferenz verriet, wünscht er sich einen weiteren neuen zentralen Mittelfeldspieler. Mit Jorginho von Sarris Ex-Klub SSC Neapel hat Chelsea bereits einen Mann für die Schaltzentrale verpflichtet.

Abgesehen vom Transfer des 26-Jährigen hielten die Londoner auf dem Transfermarkt bisher die Füße still. Für Schlagzeilen sorgt an der Stamford Bridge derzeit nur die Zukunft von Eden Hazard, der intensiv mit Real Madrid in Verbindung gebracht wird. Sarri hofft auf einen Verbleib des belgischen Superstars: „Ich wünsche mir, dass ich ihn noch besser machen kann.