Nach dem Transfertheater im Sommer blickt Flügelspieler Willian mittlerweile nach vorne. Laut dem britischen ‚Express‘ sagt der 30-Jährige: „Ich bin sehr glücklich. Ich war immer glücklich bei Chelsea. Ich will nicht über die Vergangenheit reden. Ich bin froh über den neuen Trainer und seine Idee von Fußball.“

Im Sommer warben mit Manchester United und dem FC Barcelona gleich zwei internationale Spitzenklubs um Willian, der auch im Trikot der brasilianischen Nationalmannschaft auf sich aufmerksam gemacht hatte. Bei der WM in Russland war der Rechtsfuß auf dem Flügel gesetzt, konnte das Viertelfinalaus gegen Belgien (1:2) jedoch nicht verhindern.