Kurt Zouma knüpft einen Verbleib beim FC Chelsea an die Bedingung, in der kommenden Saison regelmäßig zum Einsatz zu kommen. „Mein Ziel ist es, bei der Europameisterschaft 2020 dabei zu sein – das ist aber nur möglich, wenn ich auch auf Vereinsebene spiele. Also werde ich hart arbeiten und dann wird man sehen, was passiert“, so Zouma gegenüber dem ‚Express‘.Der Innenverteidiger war zuletzt für ein Jahr an den FC Everton ausgeliehen.

Ich möchte ihn hier behalten, möchte dass er glücklich ist. Wenn er den Konkurrenzkampf annimmt und gut spielt, dann wird er spielen“, äußert sich der neue Blues-Coach Frank Lampard zur Personalie Zouma und macht dem Franzosen Hoffnung. Bei Everton war der 24-Jährige absoluter Stammspieler und stand in 36 Pflichtspielen auf dem Platz. Schon allein, weil Chelsea aufgrund der von der FIFA auferlegten Transfersperre keine Neuzugänge transferieren dürfen, wird man alles tun, um den 1,90-Mann an der Stamford Bridge zu halten.