Javier Hernández hat bestätigt, sich im abgelaufenen Wintertransferfenster eingehend mit einem Abschied von West Ham United befasst zu haben. Dem ‚Daily Mirror‘ sagt der Angreifer: „Ja, das war der Fall. Ich wollte gehen. Nicht, weil ich West Ham nicht mögen würde, sondern weil ich genügend Spielpraxis brauche.“ In den vergangenen 14 Premier League spielen durfte Chicharito nur einmal über 90 Minuten ran.

Der Mexikaner weiter: „Die Weltmeisterschaft steht vor der Tür, ich will dort spielen. Nun werde ich aber weiterhin alles für West Ham geben.“ Besiktas Istanbul hatte sich zuletzt um die Dienste der Kleinen Erbse bemüht – letztlich aber erfolglos. Erst im vergangenen Sommer war der 29-Jährige für 17,8 Millionen Euro von Bayer Leverkusen nach London gewechselt.