Bei Manchester City setzt man alles daran, dass Pep Guardiola seinen bis 2021 laufenden Vertrag erfüllt. Wie die ‚Times‘ berichtet, will man im Winter Mittel freimachen, um zwei Spieler verpflichten zu können. Dabei seien vor allem Innenverteidiger Rúben Dias und Flügelspieler Mikel Oyarzabal ein Thema bei den Skyblues.

Dias könnte in der City-Defensive die Lücke schließen, die durch den Abgang von Vincent Kompany entstanden ist. Im bisherigen Saisonverlauf rächte sich die Entscheidung, keinen Ersatz für den Belgier verpflichtet zu haben, da sich Aymeric Laporte und John Stones beide verletzten. Mikel Oyarzabal könnte bei den Skyblues in die Fußstapfen von Leroy Sané treten, falls dieser den Verein im kommenden Jahr verlässt.