Olympique Lyon hatte im Sommer keinerlei Bereitschaft gezeigt, Tanguy Ndombélé abzugeben. Laut ‚RMC‘ legte Manchester City den Franzosen ein 50 Millionen Euro schweres Angebot vor, stieß dabei aber auf taube Ohren.

Auch Tottenham Hotspur hatte demnach wegen Ndombélé angefragt, blitzte aber ebenso ab. Der Mittelfeldspieler wurde erst zum 1. Juli von OL für acht Millionen Euro verpflichtet. Zuvor war er vom SC Amiens ausgeliehen.