Diego Contento muss erneut pausieren. Wie Fortuna Düsseldorf vermeldet, zog sich der 29-Jährige im gestrigen Testspiel gegen den SV Meppen (3:2) eine Teilruptur der vorderen beiden Bänder im Sprunggelenk sowie eine Prellung des Talus zu.

Im September des vergangenen Jahres erlitt der ehemalige Bayern-Spieler einen Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie. Contento saß zuletzt mehrfach auf der Ersatzbank, ein Einsatz in einem Pflichtspiel war wieder möglich. Nun muss sich der Linksverteidiger mit einem erneuten Rückschlag abfinden.