Matheus Cunha von RB Leipzig fühlt sich in der Bundesliga pudelwohl. Das erzählte der 19-jährige Brasilianer in einem Interview mit der ‚Bild‘. „In Deutschland ist Fußball genauso eine Kultur wie in Brasilien. Die Stadien sind immer voll, es macht mir großen Spaß. Die Mischung aus Technik, Taktik und Mentalität macht mich sehr glücklich“, so der Stürmer.

Der Rechtsfuß sieht dabei einige Unterschiede zum Fußball in seinem Heimatland: „In Brasilien gibt es immer eine Menge Platz, um Fußball zu spielen. In Deutschland ist es viel enger und viel mehr Tempo. In Deutschland braucht man nicht so viel Technik wie vielleicht in Brasilien. Aber hier haben die Spieler viel mehr Mentalität. Ich finde das aber toll.“ Cunha absolvierte bislang 35 Pflichtspiele für RB. Dabei erzielte er neun Treffer und gab zwei Vorlagen.