Für den SV Werder Bremen ist Alexander Nouris Wechsel zum FC Ingolstadt eine gute Nachricht. Laut ‚Bild‘ sparen die Grün-Weißen abzüglich der Abfindung rund eine halbe Million Euro ein. Sein eigentlich noch bis 2019 gültiger Arbeitsvertrag bei den Bremern war aufgrund des anstehenden Ingolstadt-Deals aufgelöst worden.

Im Oktober 2017 wurde Nouri nach 13 Monaten als Cheftrainer bei Werder beurlaubt. Seitdem befand sich der 39-Jährige auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber. An den FCI hat sich Nouri bis 2020 gebunden.